load datadata load ...

Barockes Herrenhaus in Vorpommern 

ID: H-1025/447723
Información de contacto :
Dipl.-Ing. (FH) Cornelia Stoll
Baustraße
17389 Anklam
Tel.: +49 (0) 3971-258591
ScheuneScheune
Eingangsseite,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Blick vom Gutshof,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Eingang,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Südgiebel,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Veranda,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Parkseite,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Nordgiebel,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Fachwerk,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Gauben,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Tür,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Blick zum ehem. Gutshof,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Blick zur Kirche,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Scheune,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Stall,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis Teich,Castelo special Imóveis Butzow bens imóveis
Castelo / special Imóveis Venda
390.000,00 EUR
DE-17392 Butzow
Mecklenburg-Vorpommern, Alemanha

disponível acordo com o acordo
Formulário de Contato ▼
fornecedor/Agente Imobiliário:
Frau Dipl.-Ing.(FH) Stoll
Cornelia
DE 17389 Anklam
contato  ( marca ) e-mail
 eMail
 Todas as ofertas do fornecedor de bens
Frau,Dipl.-Ing.(FH),Stoll,Cornelia,DE,17389,Anklam,Alemanha,Administrator
detalle
quarto: 18   
Àrea: 570,0 m² propriedade: 20.816 m²  
preço:
390.000,00 EUR
ano de construção: 1750   
Descrição resumida
Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Fachwerkbau von 9 Achsen über einem Feldsteinsockel. Beeindruckend das mächtige Mansarddach mit Fledermausgauben und Biberkronendeckung. Es handelt sich um einen schlichten, symmetrisch gegliederten Bau, der durch seine Proportionen besticht und trotz massivem Baukörper eine gewisse Leichtigkeit ausstrahlt. Die Formensprache ist typisch für Bauten aus der Zeit des schwedischen Barocks in Vorpommern und eines der ganz wenigen noch in großen Teilen original erhaltenen Häuser aus dieser Zeit. Sie betreten das Herrenhaus durch bauzeitliche Tür und kommen in eine Halle, von dort in die rechts und links liegenden Salons sowie in den Gartensaal. Durch zwei Flure werden außerdem die giebelseitigen Räume erschlossen. Über die zweiläufig gewinkelte, breite Treppenanlage gelangen Sie in das Obergeschoss, wo Sie ebenfalls eine zentrale Halle betreten. Davon abgehend die Küche, das Bad und weitere Wohn-/Schlafräume. Das Haus wurde in den letzten 20 Jahren grundsaniert, sämtliche Außenwände instand gesetzt, neue Fenster eingebaut und das Dach mit historischen Biberschwänzen neu gedeckt. Dabei haben die Eigentümer großen Wert auf Widerherstellung des historischen Erscheinungsbildes, die Verwendung denkmalgerechter Baustoffe und auf handwerkliche Tradition gelegt. Auf moderne, dem Haus nicht zuträgliche Baustoffe und Eingriffe in die historische Substanz wurde bewusst verzichtet. Störende Um- und Anbauten der letzten 80 Jahre wurden zurückgebaut. 

posição
Lüskow ist ein Dorf ca. 6 km südlich von Anklam, ganz im Nordosten Deutschlands. Ringsum erstrecken sich Felder, Wiesen und eine weite Landschaft zwischen Peene- und Landgrabental. Von hier fahren Sie 50 Minuten bis zu den Stränden auf der Insel Usedom, zum Einkaufen nach Anklam sind es 10 Minuten, bis zur neuen Ostseeautobahn A20 25 Minuten. Über die Autobahn erreichen Sie zum Beispiel die alten Hansestädte Stralsund (80 km) und Rostock (135 km) oder Berlin (190 km) und Hamburg (300 km). In Anklam gibt es alle Versorgungsmöglichkeiten, Kino, Theater, Schwimmhalle, Schulen, Krankenhaus sowie einen Bahnhof, einen Hafen und einen kleinen Flugplatz. Das Anwesen ist ruhig am Ortsrand gelegen, ca. 120 m von er Dorfstraße zurückgesetzt.
acessórios
Ein Großteil der bauzeitlichen Ausstattung ist erhalten: Dielenfußböden, barocke Türen und Beschläge, die Treppenanlage. Das Haus verfügt über mehrere offene Kamine, zwei im Gartensaal und zwei im Obergeschoss. Die bereits fertig gestellten Wohnräume werden mit gemauerten Lehmöfen und Kachelöfen beheizt. In der Küche gibt es einen gemauerten Küchenherd mit historischen Fliesen. Der Fußboden in der Halle im Erdgeschoss ist mit handgestrichenen keramischen Platten neu belegt, weitere Platten liegen zum Einbau im Gartensaal bereit. Die Elektroinstallation wurde zum großen Teil erneuert, die Sanitärinstallation und das Bad sind noch unsaniert. Das Haus ist an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen, die Entwässerung erfolgt über eine Schilfkläranlage. Die Fenster wurden als 4-flügelige, nach außen öffnende Kreuzstockfenster mit Sprossen und Fensterläden in den Jahren 1994 bis 1996 denkmalgerecht erneuert. Die bauzeitliche Haustür wurde im Stall wiedergefunden und aufgearbeitet. 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek
bens imóveis reedb 0525 V 8.25.d / time:0.1042 / size: 73607 / 54.196.17.193.mobil